Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
Suchen nach  in   

Main | Reviews | DVD

Blue Crush

(Blue Crush; USA, 2002)


 
Filmverleih (D) : UIP
Filmverleih (USA) : Universal
Kinostart (D) : 07. August 2003
Kinostart (USA) : 16. August 2002
DVDstart (Code 1) : 14. Januar 2003

Länge: 104 min.

FSK:       MPAA:       Bildformat: 

Regie:
John Stockwell

Produzent:
Brian Grazer
Karen Kehela

Buch:
Lizzy Weiss
John Stockwell

Schnitt:
Emma E. Hickox

Kamera:
David Hennings

Musik:
Paul Haslinger


Besetzung:
Kate Bosworth   ............................   Anne Marie
Matthew Davis   ............................   Matt
Michelle Rodriguez   ............................   Eden
Sanoe Lake   ............................   Lena
Mika Boorem   ............................   Penny
Chris Taloa   ............................   Drew

Inhalt:
Die junge Anne Marie hat mehrere Probleme: das in Maui lebende Mädchen muss sich seit dem Verschwinden ihrer Mutter um ihre jüngere Schwester kümmern, sie muss genug Geld für die Miete verdienen - und nebenbei will sie noch den gefährlichen Surf-Wettbewerb Pipe Masters gewinnen. Und anscheinend hat sie sogar gute Chancen auf den begehrten Preis, der ihr alle Türen in der Surfwelt öffnen würde. Doch dann verliebt sie sich in den Profi-Footballer Matt und sieht sich gezwungen eine Entscheidung zu treffen...

Kritik:
Lockere Mischung aus Teenfilm und Sport-Actioner, dem völlig bewußt ist, dass seine Story seicht wie konventionell ist. Die Inszenierung kann jedoch durch die ungewöhnlich intensiven Surfaufnahmen überzeugen, die ohne Worte in der Lage sind die Magie dieses Sports aufzuzeigen und zudem zumindest im Ansatz als Metapher auf den Kampf des Menschen gegen die Natur funktionieren. Die sympathische wie attraktive Hauptdarstellerin sorgt dafür, dass der Film durchgängig charmant bleibt. Die am Rand durchschimmernde soziale Problematik des Films geht leider, wie auch schon in Stockwells Vorgänger „Crazy/Beautiful“ unter.

[srs]