Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
Suchen nach  in   

Main | Reviews | DVD

The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit

(The Hours; USA, 2002)


 
Filmverleih (D) : Highlight
Filmverleih (USA) : Paramount
Kinostart (D) : 27. März 2003
Kinostart (USA) : 27. Dezember 2002

Länge: 114 min.

FSK:       MPAA:       Bildformat: 

Regie:
Stephen Daldry

Produzent:
Scott Rudin

Buch:
David Hare
nach einer Vorlage von Michael Cunningham

Schnitt:
Peter Boyle

Kamera:
Seamus McGarvey

Musik:
Philip Glass


Besetzung:
Nicole Kidman   ............................   Virginia Woolf
Julianne Moore   ............................   Laura Brown
Meryl Streep   ............................   Clarissa Vaughan
Stephen Dillane   ............................   Leonard Woolf
Miranda Richardson   ............................   Vanessa Bell
John C. Reilly   ............................   Dan Brown
Toni Collette   ............................   Kitty Barlowe
Margo Martindale   ............................   Mrs. Latch
Ed Harris   ............................   Richard Brown
Allison Janney   ............................   Sally Lester
Claire Danes   ............................   Julia Vaughan
Jeff Daniels   ............................   Louis Waters
Eileen Atkins   ............................   Barbara

Inhalt:
Drei Zeitperioden, drei Frauen und drei Geschichten fließen ineinander, untrennbar gekoppelt gleiten sie durch THE HOURS. Jede Frau ist mit den beiden anderen wie Glieder einer Kette verbunden. Keiner von ihnen ist bewusst, dass ein großartiges Stück Literatur ihr Leben unwiderruflich ändern wird:
Autorin Virginia Woolf (Nicole Kidman) kämpft in einem Londoner Vorort gegen ihre kranke Psyche und zugleich mit dem Eröffnungssatz ihres ersten großen Romans "Mrs. Dalloway". Mehr als zwanzig Jahre später liest die Hausfrau und Mutter Laura Brown (Julianne Moore) Virginias Worte. Zutiefst berührt von "Mrs. Dalloway", fragt sich Laura zum ersten Mal, ob die Zeit für eine radikale Wende in ihrem Leben gekommen ist. Und heute, mitten in New York, gibt Clarissa Vaughan (Meryl Streep) eine Party für ihren an AIDS sterbenden Freund, den brillanten Dichter Richard (Ed Harris). Viel ist nicht geblieben von dem Mann, den Clarissa noch immer liebt und der sie seit jeher spöttisch "Mrs. Dalloway" nennt. Drei Perioden, drei Frauen und drei Geschichten, die einander umschlingen und in einen überraschenden Moment der Erkenntnis münden.